Das Offene Kinder- und Jugendhaus LABYRINTH ist eine Einrichtung der Jugendarbeit
im Wohngebiet Schönwalde II in der Hansestadt Greifswald. Träger ist der eingetragene
gemeinnützige Verein Initiative für sozialpädagogische und soziokulturelle Arbeit (ISSA e.V.).

Seit 1991 hat der Verein Räume einer ehemaligen Kindertagestätte zur Verfügung, welche durch das Jugendamt der Hansestadt Greifswald bereitgestellt werden. Die Arbeit des ISSA e.V. wird aus Mitteln des Jugendamtes, des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der Bundesanstalt für Arbeit sowie durch Spenden finanziert. Im Rahmen der Initiative „Jugend ans Netz„ fördert die Stiftung Demokratische Jugend ein Internet-Projekt für Jugendliche im LABYRINTH. Der ISSA e.V. ist Mitglied im Jugendhilfeausschuß der Hansestadt Greifswald, im Stadtjugendring Greifswald sowie im Projektplenum gegen Aggression und Gewalt (AGAG).

Inhaltlicher Schwerpunkt der sozialen Arbeit im LABYRINTH ist die Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Freizeitbereich auf Grundlage des §11 des VIII. Sozialgesetzbuches. Daneben umfasst die vom ISSA e.V. getragene Arbeit die Koordinierung von soziokulturellen Angeboten und die Unterstützung von Eigeninitiativen wie Senioren- und Selbsthilfegruppen.

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Förderung der Fähigkeiten des einzelnen Kindes und Jugendlichen, sich in eine Gruppe einzubringen, Regeln und Grenzen zu erkennen und zu akzeptieren sowie Beziehungen untereinander zu gestalten. Aggression und Gewaltbereitschaft werden dabei thematisiert und als Konfliktlösungsmodelle durch das Aufzeigen von Alternativen in Frage gestellt. Ziel ist die Befähigung junger Menschen zu Selbstbestimmung sowie zur Übernahme gesellschaftlicher Mitverantwortung und sozialem Engagement.
  Das LABYRINTH ist Montags bis Sonnabends von 14.00 bis 21.00 Uhr, Mittwochs bis 22.00 Uhr für Jugendliche geöffnet. Kinder (ab sechs Jahre) können wochentags die Offenen Treffs bis 17.30 Uhr nutzen. Das Haus wird von Kindern und Jugendlichen sowie von jungen Volljährigen hauptsächlich aus dem unmittelbaren Wohnumfeld besucht.

...zu den Angeboten


Die Offenen Treffs werden von den MitarbeiterInnen des LABYRINTH pädagogisch und inhaltlich begleitet und es sind regelmäßig altersgemäße Angebote für Kinder und Jugendliche vorbereitet. Eine Vielzahl von soziokulturellen Veranstaltungen bietet Möglichkeiten für die sinnvolle und kreative Gestaltung der Freizeit. Es finden regelmäßig einmal wöchentlich Kurse in Seidenmalerei, Keramik, Kochen und künstlerischem Gestalten statt. Die Folkloretanzgruppe „Schüddel de Büx„ trifft sich einmal in der Woche im LABYRINTH zur Probe. Im Rahmen des Internet-Projektes ist es jetzt für Kinder und Jugendliche möglich, den Umgang mit neuen Medien zu erlernen. Weiterhin gibt es ein Musikprojekt. Hier können Kinder und Jugendliche sich unter Anleitung an verschiedenen Instrumenten ausprobieren. Im Musikprobenraum proben zudem junge Greifswalder Bands und es besteht die Möglichkeit, im LABYRINTH Schlagzeugunterricht, zu nehmen.

Adresse:
Offenes Kinder-und Jugendhaus
"Labyrinth"
Maxim-Gorki-Str.1
17491 Greifswald
Tel: 03834 - 81 20 23
Fax: 03834 - 81 55 68
e-mail: kontakt@im-labyrinth.de
Träger:
Initiative für sozialpädagogische
und soziokulturelle Arbeit - ISSA e.V.
Christina Bothe
Offene Kinderarbeit
Andreas Rühl
Musikprojekt
Rainer Laudan
Vorsitzender ISSA e.V.
Bengt Jacobs
Leiter der Einrichtung